Das Laufrad und seine Entwicklung

Das Laufrad selbst wurde schon vor sehr vielen Jahren entwickelt und diente den Leuten früher zur Fortbewegung. Die Laufräder waren damals wie auch heute nicht anderes wie ein Fahrrad, nur das sie ohne Pedale genutzt werden. Die laufräder für Kinder entstanden dann in der Mitte der 1990er Jahre und wurden zu dieser Zeit aus Holz hergestellt.

Da die Nachfrage sich in diesem Bereich immer weiter gesteigert hat, wurden dann auch laufräder aus Metall oder auch Aluminium angeboten. Für Kinder dient das Laufrad in der Regel dazu schon einmal auszuprobieren wie man sich auf zwei Rädern fortbewegt. Ein Kind was mit dem Laufrad fahren kann, wird meistens auch schnell das Fahrradfahren ohne Stützräder erlernen. Das fahren mit dem laufrad fördert das Gleichgewicht, sodass Kinder wissen, wie es sich anfühlt auf zwei Rädern unterwegs zu sein. Wer ein laufrad kaufen möchte, sollte sich vorher die verschiedenen Testberichte anschauen.

Viele laufräder auf dem Markt bieten nicht die nötige Sicherheit, sodass es sich hier schon lohnt ein wenig zu schauen. Damit alles an dem laufrad stimmt, sollte man immer darauf achten, dass dieses mit einem Prüfzeichen ausgestattet ist. Hierbei wird dann auch die Sicherheit gewährleistet. Damit auch das Kind sicher ist, sollte man unbedingt einen Fahrradhelm kaufen. Dieser kann bei eventuellen Stürzen mit dem laufrad schwere Verletzungen verhindern. Weiterhin ist es wichtig, dass gerade kleine Kinder das laufrad nur unter Aufsicht verwenden sollten. Dieses gilt besonders dann, wenn das laufrad auf einer öffentlichen Straße genutzt wird.Am besten ist es dann, wenn man so früh wie möglich damit beginnt, dem Kind die entsprechend wichtigen Verkehrsregeln beizubringen. Einige Städte bieten dafür sogar einen richtigen Kinderführerschein an. Hierbei lernen die Kleinen auf spielerische Weise, wie sie sich im Straßenverkehr verhalten müssen. Wenn das fahren mit dem laufrad gut klappt, kann man auch versuchen, auf ein kleines Fahrrad umzusteigen. Hierbei sollte man am besten die Stützräder weglassen, da die kleinen mit dem laufrad schon gelernt haben, dass Gleichgewicht zu halten.

Categories: Gewusst Ratgeber Wissen