Category: News

Deutschland voller Überlegungen vor dem kritischen Spiel gegen Schweden

Der deutsche Kapitän verriet am Dienstag, dass die deutschen Spieler viel miteinander geredet haben. Diese Mannschaft muss besser werden, aber das Ermutigendste für Deutschland-Fans ist, dass die Spieler es wissen.

Nach fast jedem Ball im Auftaktspiel gegen Mexiko schien es fast passend, dass Manuel Neuer fast eine Stunde zu spät zur deutschen Pressekonferenz am Dienstag kam. Der Grund für die verspätete Ankunft des deutschen Kapitäns war jedoch aufschlussreicher.

Entschuldigung. Wir hatten gerade eine Teambesprechung, die etwas länger dauerte als geplant“, sagte Neuer. “Wir sind unsere härtesten Kritiker und wir sind enttäuscht und wütend über unsere Leistung gegen Mexiko.”
Manuel Neuer, auf einer Pressekonferenz in Vatuiniki am 19. Juni 2018.

Seit der Niederlage hat Deutschland die Türen etwas geschlossen – eine geplante Pressekonferenz mit Philipp Lahm am Montag wurde gestrichen und die Trainingseinheiten des Teams waren weitgehend auf Erholung ausgerichtet. Selbst die Sitzungen vor den Medien sind auf 15 Minuten begrenzt, was echte Eindrücke erschwert.

“Niemand schreckt vor der Verantwortung zurück.” Wir haben im Bus über das Spiel geredet, und wir reden bei jeder Mahlzeit. Wir sagen unsere Meinung”, sagte Neuer unverblümt.

Lesen Sie mehr: Kevin Kuranyi:’Joachim Löw muss die richtigen Worte finden’.

Sowohl vor Beginn des Turniers als auch nach der Schockniederlage im Auftaktspiel wurden dem deutschen Team viele Fragen gestellt. Jetzt stellen sie sich selbst Fragen.

“Es fehlte uns an Mut, Selbstverständnis und Vertrauen. Warum, weiß ich nicht”, sagte Neuer in einem aufschlussreichen Presseauftritt. “Wir waren nicht bereit und unsere Körpersprache war nicht richtig.” Die Hauptursache war bei den Teamleitern. Wir hatten nicht die Bereitschaft, die Kontrolle zu übernehmen und die Dinge zu organisieren.” Die Quoten der Wettanbieter sind aktuell deutlich nach unten angepasst worden, was eine deutliche Sprache ist. “Favorit ist Deutschland mit der Leistung gegen Mexico schon lange nicht mehr” – so das Online Portal online-sportwette.net. Wer sich dennoch einen den besten Wettbonus für 2018 sicher möchte ist bei Binary24 gut aufgehoben.

Zeit für den Aufstieg von Führungskräften

Vielleicht fehlen in diesem Fall Figuren wie Per Mertesacker oder Bastian Schweinsteiger, aber dieses Team hat Führer. Sie müssen nur die Kontrolle übernehmen.

Es lohnt sich hinzuzufügen, dass die Verteidigung eines WM-Titels auch viel schwieriger ist als die Verfolgung eines WM-Titels. Vielleicht hat Deutschland das unterschätzt. In den letzten Monaten haben sie oft anmaßend nach Lösungen gesucht. Dieses Team kann nicht mehr davon ausgehen.

Deutschland muss sich nun rechtzeitig zum zweiten Gruppenspiel gegen Schweden am Samstag erholen.

“Die Kommunikation innerhalb der Mannschaft war noch nie so stark wie nach dem Spiel gegen Mexiko”, sagte Neuer. “Viele Spieler engagieren sich.” Wir glauben, dass wir die K.o. schaffen werden.”

Es ist schwer zu glauben, dass Neuer positiv eingestellt ist, vor allem, weil der Kapitän auf eine Vielzahl von Template-Statements zurückgegriffen haben könnte, was die Teams tun, wenn sie gegen ihn antreten. Stattdessen gab er einen Einblick in den reflektierenden Zustand dieses deutschen Teams. In Sotschi – ein willkommener Tapetenwechsel nach Neuer kann das Team zeigen, wie gut sie wirklich sind.

“Die erste Halbzeit gegen Mexiko war ein Weckruf. Wir brauchen keinen weiteren”, sagte Neuer. Wenn Deutschland wieder aufwachen muss, dann sind sie selbst schuld.

Categories: Aktuelles Allgemein News

Champions League bei Betvictor: Mit der Top-Quote 10,0 auf Liverpool setzen

Schon jetzt ist klar, dass am 26. Mai eine Mannschaft zum Finale der Champions League ins Olympiastadion in Kiew einlaufen wird, die vor Monaten kaum ein Experte auf dem Zettel hatte. Doch der AS Rom und der FC Liverpool haben sich ins Halbfinale vorgekämpft, vor dessen Rückspiel nun die Reds aus Liverpool nach dem 5:2-Sieg an der heimischen Anfield Road als klarer Favorit in die ewige Stadt reisen.

Die Roma wird sich zwar analog zum Viertelfinale, als der FC Barcelona nach einer 1:4-Auswärtspleite mit einem kaum für möglich gehaltenen 3:0-Heimerfolg noch eliminiert wurde, an einem Fußballwunder versuchen, doch ob sich eine derart magische Nacht wiederholen lässt, erscheint fraglich. Nicht zuletzt deshalb, weil man im Lager des FC Liverpool natürlich gewarnt ist.

Und Liverpool hat nach ähnlicher Ausgangslage im Viertelfinale einem 3:0-Heimsieg gegen Manchester City einen 2:1-Auswärtserfolg folgen lassen. Das würde die Mannschaft von Trainer Jürgen Klopp natürlich auch in Rom gerne, womit ein Zittern um das Finale vermieden würde. Sofern man mit einem Sieg Liverpools auch im Rückspiel endet, empfiehlt sich ein Blick auf eine aktuelle Aktion des Buchmachers Betvictor, bei dem Neukunden mit der überragenden Quote 10,0 auf einen Sieg der Klopp-Elf setzen können. Alle weiteren Infos dazu haben wir im Folgenden zusammengestellt.

Normale Liverpool-Quote beträgt 2,45

Die normale Quote bei Betvictor für Wetten auf einen Sieg Liverpools im Stadio Olimpico beträgt 2,45, über die man als Neukunde freilich müde lächeln kann. Denn wer bisher noch kein Kunde von Betvictor war, kann sich nach erfolgter Kontoeröffnung innerhalb weniger Augenblicke für die Aktion zum Spiel Roma vs. Liverpool anmelden.

Anschließend muss eine Einzahlung in Höhe von mindestens fünf Euro geleistet und dann vor Spielbeginn eine Wette auf Liverpool platziert werden. Wichtig ist, dass es sich um eine Pre-Game-Wette handeln muss, da Live-Wetten nicht von der Aktion umfasst werden. Wichtig ist zudem zu wissen, dass der maximale Einsatz fünf Euro beträgt.

Gewettet wird zunächst mit der normalen Quote 2,45, mit der im Erfolgsfall auch unmittelbar nach Spielende die Abrechnung erfolgt. Die erhöhte Quote 10,0 wird zunächst nicht sichtbar, gilt allerdings, sofern man sich korrekt für die Aktion angemeldet hat. Gewinnt Liverpool, wird kurz nach der Auswertung mit der normalen Quote die Differenz zwischen dem Gewinn mit der erhöhten Quote und der Normalquote in Form eines Bonus dem Wettkonto gutgeschrieben.

Nicht mit anderem Neukundenbonus kombinierbar

Dieser Bonus besitzt eine Gültigkeit von sechs Tagen, kann innerhalb dieses Zeitraums aber frei im Sportwetten-Angebot von Betvictor verwendet werden, sofern eine Mindestquote von 1,50 und eine Maximalquote von 5,00 beachtet werden. Mehr über Betvictor in diesen BetVictor Testbericht.

Es genügt, den Bonus mit diesen Bedingungen einmal zu setzen, wobei bei einer erfolgreichen Wette nur der Nettogewinn zurückbezahlt wird, der Einsatz bzw. Bonus aber nicht. Letztlich handelt es sich bei diesem Bonus also eher um eine Freebet.

Nicht unerwähnt bleiben darf, dass man sich als Neukunde zwischen diesem und anderen Willkommensboni wie etwa dem Ersteinzahlungsbonus bis 150 Euro entscheiden muss. Beides zusammen ist nicht möglich.

japanischen Sportarten bei Japanreisen

Karate

Als viertgrößter Inselstaat der Welt ist Japan, Ursprung vieler Sportarten. Besonders Kampfsportarten wie Karate und Judo sind mittlerweile auch in der westlichen Welt sehr beliebt und weit verbreitet. Nicht zuletzt den US-amerikanischen Filmproduktionen à la Karate-Tiger, verdanken die Budo-Sportarten ihre breite Popularität unter den Menschen in Europa und Amerika.

Ist man Anhänger einer der traditionsreichen Sportarten, bietet eine Reise in Japan die ideale Möglichkeit, die Urväter der Kampfkunst live vor Ort mitzuerleben und ihnen beim Training über die Schulter zu schauen. Mit etwas Glück nimmt man dann auch den ein oder anderen geheimen Trick mit nach Hause. Neben Karate und Judo existieren im Inselstaat noch viele weitere Kampfsportarten. Zu den Bekanntesten zählen außerdem Kendo, Sumo, Aikido und Ju Jutsu. Hier eine kleine Übersicht über die Kampfkünste, die besonders auch Sportvereine bei Gruppenreisen Japan kennen lernen können: Bei der bekanntesten Kampfsportart, dem Karate, handelt es sich erstaunlicherweise um eine relativ junge Variante. Sie wurde erstmals 1917 öffentlich vorgestellt und fand daraufhin schnell viele Interessenten.

Karate bedeutet so viel wie „leere Hand“ und entstand aus einer auf Okinawa entwickelten Form des Faustkampfes. Es handelt sich dabei um eine waffenlose Form der Selbstverteidigung, die auf schnellen, kräftigen, auf einen Punkt zentrierten Tritten, Schlägen und Stößen basiert. Ziel ist, die eigene Kraft so gut wie möglich zu zentrieren und gegnerische Energie ins Leere zu führen. Eine andere, in Europa sehr beliebte Budo-Sportart ist Judo. Mit unserem Ringen vergleichbar, versuchen sich hierbei die Kontrahenten gegenseitig an ihre Jacken greifend aus dem Gleichgewicht und zu Fall zu bringen. Ähnlich wie beim Karate, wird auch hier die Energie des Gegners genutzt, um ihn ins Leere laufen zu lassen. Die versöhnlichste Budo-Sportart ist das Aikido. Dabei geht es ganz allein um die richtige Verteidigungstechnik. Gegnerische Energie wird mit runden und fließenden Bewegungen tänzerisch anmutend ins Leere geleitet. Dabei werden spiralförmige Bewegungen benutzt, um den Angreifer aus dem Gleichgewicht und zu Fall zu bringen.

Es werden nur Wurf- und Hebeltechniken eingesetzt. Im Gegensatz dazu ist Kendo eine sehr alte, traditionelle japanische Fechtkunst mit aggressiverem Charakter. Ursprünglich handelte es sich hierbei um eine Ausbildungsmethode für Samurais. Im modernen Kendo werden neben einer Rüstung, bestehend aus Helm, Handschuhen, Brustpanzer und Hüftschutz, im Kampf Bambusschwerter eingesetzt. Volkssport in Japan ist das weltbekannte Sumo. Dabei handelte es sich ursprünglich nicht um eine Sportart, sondern um ein Ernteritual. Es ist dem europäischen Ringen ähnlich und besitzt noch einen großen rituellen Charakter.

“Froschkönig” bei Vereinsmesse gesucht

Am kommenden Samstag startet um 10.00 Uhr die 2005-er Auflage des Hoyerswerdaer “Marktes der Möglichkeiten” mit dem Konzert des Fanfarenzuges Hoyerswerda auf dem Lausitzer Platz. Ca. 125 Vereine der Stadt Hoyerswerda präsentieren sich bis 18.00 Uhr in der Lausitzhalle den interessierten Bürgern der Region. Der Sport ist im “Gesellschaftssaal” des Obergeschosses ganztägig zu erleben! Am Stand des Stadtsportbundes können Sie Informationen zur Vielfalt des Hoyerswerdaer Vereinssportes in allen Altersklassen erhalten. Weiterhin gibt es tolle Preise beim Sportquiz für Erwachsene und Jugendliche sowie für den/die sprungkräftigste “FROSCHKÖNIG/IN” zu gewinnen. Schauen Sie mit Ihren Kindern und Enkelkindern einfach am Samstag vorbei. Zahlreiche Sportgruppen bieten Ihnen eine spannende Bühnenshow!

Categories: Aktuelles Allgemein News